Wandern auf dem WeinErlebnisPfad

Spaß am Wandern, Genießen und Erleben? Am Sonntag, 19. Mai bestand die Möglichkeit dazu. Der Verkehrsverein, die Guntersblumer Winzer und Vereine luden erstmals ein zum Wandern auf dem WeinErlebnisPfad. Ein Rundkurs von ca. 8 km führte durch die Guntersblumer Weinberge mit toller Wegstrecke und herrlicher Fern- und Aussicht ins Rheintal bis hin zum Odenwald und Taunus. Der WeinErlebnisPfad führte ein Stück entlang des RheinTerrassenWeges und des Lutherweges, über Graswege und durch Hohlwege. Markante Punkte entlang des Weges sind das Leckbart-Haisje, der Römerturm, das Wasserhaus, der Vögelsgärtenbrunnen, der Jägerturm und der Weinlehrpfad.

Sechs Stationen luden zur Rast

An 6 Stationen wurden den Wanderinnen und Wanderern Erfrischungsgetränke, verschiedene regionaltypische Speisen und geruhsame Rastplätze angeboten. Die Weinkarte der 11 beteiligen Weingüter umfasste 66 Weine und Seccos aller Geschmacksrichtungen; die Winzer standen an den Ständen zum Gespräch und zu Informationen bereit. Natürlich war auch Kaffee und Kuchen im Angebot. Was den WeinErlebnisPfad besonders auszeichnet sind die an der Wegstrecke und den Rastplätzen angebotenen Programmpunkte. Dazu zählten 2019 unter anderem das Spielmobil der Landjugend, das Jägermobil der Jagdgenossenschaft, eine Ausstellung von Landmaschinen und Haushaltsgeräten, ein Barfußpfad, Kinderschminken und informative Kräuterführungen.

Der WeinErlebnisPfad konnte in der Zeit zwischen 11.00 und 18.00 Uhr erwandert werden. Startpunkt war an der 72-Std.-Halle, gelegen zwischen dem Caravan Stellplatz und den Tennisplätzen am südlichen Ortsausgang Richtung Alsheim. Im Startpreis von € 2,50 wareb ein Weinglas, die detaillierte Wanderkarte und der Gewinnspielpass enthalten. Dieser Gewinnspielpass berechtigte zur Teilnahme an einer Verlosung, bei der es zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen gab. Dazu zählen:  Teilnahme an Weinbergsrundfahrten und Kellerführungen am Kellerweg-Fest, Eintritt zum WeinForum und, und, und. Für Kinder/Jugendliche unter 14 Jahren war die Teilnahme am Wandertag kostenlos. Die Wanderstrecke ist nur bedingt barrierefrei.

 

Die Fähr´fährt: Zum Wandertag veranstaltete der Fähr-Förderverein wieder einen Aktionstag und die Kühkopf-Fähre fuhr in der Zeit von 11.00 – 18.00 Uhr.

Der Flyer als download: Faltflyer WEP

Einige Impressionen :