Verkehrsverein Guntersblum

Der Verkehrsverein Guntersblum blickt inzwischen auf eine 48-jährige Geschichte zurück. Am 12. März 1969 fand die Gründungsversammlung im Gasthaus „Zum Adler“ statt. Zum 1. Vorsitzenden wurde der seinerzeitige Bürgermeister von Guntersblum, Hugo Seibert gewählt. Ihm folgte nach kurzer Zeit (Hugo Seibert ging als Bürgermeister nach Hessen) der neue Bürgermeister Heinz Friedrich Beth. Ab dem Jahre 1973 amtierte dann Reinhard Wilms als 1. Vorsitzender und wirkte fast 25 Jahre für den Verein. Zu Recht ist er nach seinem Ausscheiden aus dem Amt zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Bis 2016 war Klaus Börner der 1. Vorsitzende. Diese Aufgabe hat nun Christian Siegmund übernommen, der in den Jahren davor als Kellerweg-Fest-Sprecher schon mit viel Engagement im Vorstand des Verkehrsvereins tätig war.

Vorstand

Von Anfang an war die Hauptaufgabe des Verkehrsvereins die Förderung von Guntersblum und seinen Weinen. Der bereits im Jahre 1938 geprägte Slogan „Guntersblum am Rhein, blumig und edel sein Wein“ sollte noch stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. So fand bereits in den Jahren 1969 und 1970 ein Weinmarkt statt, bei dem die Guntersblumer Winzer ihren Wein den Besuchern zur Probe anboten.

Ab dem Jahre 1973 übernahm dann der Verkehrsverein die Organisation und Durchführung des Kellerweg-Festes (seit 1964 organisierte die Gemeindeverwaltung das Fest). Das Kellerweg-Fest wurde schnell weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und wurde zu einem der größten Weinfeste an der Rheinterrasse. Noch heute prägt der rund. 1 000 m lange Kellerweg mit seinen vielen Kellern und Kelterhäusern den einmaligen Charakter dieses „Weinfestes mit der Besonderen Note“. Der Anspruch „Gäste werden zu Freunden“ gilt auch nach mittlerweile über 50 Jahren Kellerweg-Fest!

Zwischenzeitlich gehört zu den weiteren Aktivitäten des Verkehrsvereins u.a. die Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Vereinigung der vin-novativen-Winzer und mit dem Touristikverein Rhein-Selz. Seit 2010 organisiert der Verkehrsverein in Kooperation mit der Gemeinde und Poeta Magica den Leininger Markt, der am letzten Wochenende im April stattfindet. Jüngste Veranstaltung des Verkehrsvereins ist das WeinForum Guntersblum Anfang Oktober, bei dem sechs Guntersblumer Weingüter ausschließlich prämierte Weine zur Probe anstellen. In 2016 war das WeinForum erstmals unterwegs – als WeinForum on tour in Büttelborn und im UBZ im Hofgut Guntershausen.

Nachdem der Verkehrsverein in den Jahren 1973/74 Friederike Frey und 1975/76 Elisabeth Hill geb. Schauf als Rheinhessische Weinköniginnen durch ihre Amtszeit begleiten konnte, hatte der Verkehrsverein nunmehr die Freude und Aufgabe, Helgard Frey als amtierende Rheinhessische Weinkönigin 2011/12, zu unterstützen. (Anmerkung: In den Jahren vor der Gründung des Verkehrsvereins war 1965/66 und 1966/67 bereits Sieglinde Spengler geb. Karrer Rheinhessische Weinkönigin).

Alles in allem vielfältige Aktivitäten des Verkehrsvereins zum Wohle der Gemeinde Guntersblum und ihren Bürgerinnen und Bürgern. Der Verkehrsverein freut sich dabei über jede Anregung und Unterstützung, die ihm dabei zu Teil wird.

(Hinweis: Der geschichtliche Abriss wurde auszugsweise entnommen aus der Chronik von Albrecht Langenbach „25 Jahre Verkehrsverein Guntersblum e.V., erschienen 1994 und aktualisiert)

 

Aufgabe des Verkehrsvereins ist es, den Fremdenverkehr zu fördern, zu unterstützen und zu intensivieren. Dies soll insbesondere erreicht werden durch: Selbstständige Organisation und Ausrichtung des „Kellerweg-Festes“ im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung mit der Ortsgemeinde Guntersblum als Veranstalterin des „Weinfestes mit der Besonderen Note“, Kooperative Zusammenarbeit mit den ortsansässigen „vin-novativen“-Winzern und Unterstützung dieser Vereinigung bei der Ausrichtung der Guntersblumer Hoffeste und Straußwirtschaften, Unterstützung und Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung sonstiger Veranstaltungen allgemeiner und kultureller Art der Institutionen sowie Vereine und Interessenverbände auf Ortsgemeindeebene, Zusammenarbeit mit dem Touristikverein Rhein-Selz e.V.: Abstimmung der Veranstaltungstermine und die Bewerbung örtlicher Veranstaltungen in der Ortsgemeinde Guntersblum sowie Erstellung von themen- und produktbezogenem Informations- und Werbematerial für örtliche Veranstaltungen in der Ortsgemeinde Guntersblum etc., Unterstützung von örtlichen Vereinigungen und Organisationen, deren Zielsetzungen mit den Aufgaben des Verkehrsvereins übereinstimmen, Mitwirkung bei der Erhöhung des kulturellen, freizeitgestalterischen und sportlichen Angebotes und damit des Erlebnis- und Freizeitwertes im Ortsgemeindegebiet Guntersblum, Mitwirkung bei der Erhaltung und Verschönerung des Ortsbildes der Ortsgemeinde Guntersblum.